Flötenbauer

Alles was das Instrument direkt und in real betrifft....

Flötenbauer

Ungelesener Beitragvon Claudia » Donnerstag 25. August 2011, 14:39

Hallo zusammen,

wie im Blog angesprochen, fĂ€nde ich es toll, hier eine Übersicht ĂŒber Erfahrungen mit Flötenbauern zusammenzubekommen. Darum kurz meine bisherigen Erfahrungen:

Ich war einmal vor Ewigkeiten in Stuttgart bei Voigt mit einer Pearl, fand ich damals sehr ok. Im Rheinland angekommen bin ich anfangs zu Tobias Mancke gegangen, der macht heute leider nur noch Köpfe und hat keine Zeit mehr fĂŒr Reparaturen. Jetzt gehe ich zu Herrn Siewers. Bei ihm bin ich reparaturmĂ€ssig sehr zufrieden, beim Kauf einer Altflöte hab ich mich mal ĂŒber die etwas zĂ€he Abwicklung einer Garantieleistung (fehlerhafte Versilberung) geĂ€rgert. Ich habe schon öfter gehört, dass es mit Terminabsprachen nicht so gut geklappt hat, oder statt eines Kostenvoranschlags plötzlich die Reparatur gemacht war, was natĂŒrlich extrem ĂŒbel ist. Das ist allerdings HörenSagen (wenn auch aus glaubwĂŒrdigen Quellen). Ich wĂŒrde ihm eher Chaos als böse Absichten unterstellen, wie ich ihn kenne. Ich geh wieder/immer noch zu ihm. Sympathiefaktor ist richtig gut, fĂŒr eine GeneralĂŒberholung sollte man frĂŒhzeitig Kontakt aufnehmen, da muss man schon mal unter UmstĂ€nden ein halbes Jahr warten. Vor Ewigkeiten war ich mal bei einem Russen in Ossendorf. Der war auch sehr nett, hat mir aus einer Notlage geholfen, die Reparatur war allerdings nicht sehr langlebig. Ich habe auch schon mal was in der Werkstatt bei Tonger machen lassen. Das war auch total ok. GeneralĂŒberholung wĂŒrde ich dort nicht machen lassen (keine Flötenwerkstatt sondern allgemeiner Holzinstrumentenbauer). Der zustĂ€ndige Mann ist nicht jeden Tag da, wenn er da ist, kann man aber getrost NotfĂ€lle da abgeben. Mehr kenne ich nicht aus eigener Erfahrung....
Claudia
 
BeitrÀge: 117
Registriert: Sonntag 14. MĂ€rz 2010, 15:32
Wohnort: Köln

Re: Flötenbauer

Ungelesener Beitragvon Altermann » Mittwoch 30. November 2011, 11:31

Ich habe letzt eine Flöte zur Überholung In Bremen zur Werkstatt Richard MĂŒller gegeben. Die haben die Flöte vor Zig Jahren auch gebaut. Als AnfĂ€nger kann ich die Arbeit aber nicht gut beurteilen. Ich höre jedoch jetzt beim F-Fis-G ein leichtes VibrationsgerĂ€usch.
Altermann
 
BeitrÀge: 6
Registriert: Mittwoch 30. November 2011, 11:27

Re: Flötenbauer

Ungelesener Beitragvon Claudia » Mittwoch 30. November 2011, 11:53

Ich wĂŒrde nochmal hingehen, normalerweise werden solche MĂ€ngel als Kulanz beseitigt. Kann sein, dass eine Feder nicht ganz richtig sitzt oder eine Schraube nicht angezogen ist. Sollte er aber beheben....


viel Erfolg damit!

Claudia
Claudia
 
BeitrÀge: 117
Registriert: Sonntag 14. MĂ€rz 2010, 15:32
Wohnort: Köln

Re: Flötenbauer

Ungelesener Beitragvon Altermann » Donnerstag 1. Dezember 2011, 09:02

Hallo Claudia,

ich wohne leider im Ruhrgebiet und hatte die Flöte ĂŒber Umwege dorthin gebracht. Ich hatte mir dachte die haben die Flöte gebaut, die wissen am besten bescheid. Ich werd da mal anrufen und nachfragen.

Danke dir,

Altermann
Altermann
 
BeitrÀge: 6
Registriert: Mittwoch 30. November 2011, 11:27

Re: Flötenbauer

Ungelesener Beitragvon Claudia » Donnerstag 1. Dezember 2011, 13:04

Hallo Altermann,

fĂŒr die Flötenbauer ist es auch total ĂŒblich, die Instrumente per Post rumzuschicken und zu erhalten. Mir ist das immer ein bisschen unheimlich.... aber es scheint zu klappen. Viel GlĂŒck damit!

viele GrĂŒĂŸe

Claudia
Claudia
 
BeitrÀge: 117
Registriert: Sonntag 14. MĂ€rz 2010, 15:32
Wohnort: Köln

Re: Flötenbauer

Ungelesener Beitragvon Claudia » Montag 5. Dezember 2011, 13:11

Bin gerade auf einen weiteren Namen gestossen. Holger Bastein in Hamburg. Hat jemand mit dem schon Erfahrungen gemacht?

Gruß

Claudia
Claudia
 
BeitrÀge: 117
Registriert: Sonntag 14. MĂ€rz 2010, 15:32
Wohnort: Köln

Re: Flötenbauer

Ungelesener Beitragvon Altermann » Donnerstag 19. Januar 2012, 12:07

Hallo Zusammen,

letzte Woche ist meine reklamierte Flöte per Post wieder ĂŒber mich gekommen. Ich hab jetzt schon ein bis zwei Stunden drauf gespielt und sie hat keine VibrationsgerĂ€usche von sich gegeben. Die Firma hat es anstandslos als Reklamation akzeptiert. Von daher bin ich mit der Firma Richard MĂŒller in Bremen durchaus zufrieden.

Liebe GrĂŒĂŸe von

Altermann
Altermann
 
BeitrÀge: 6
Registriert: Mittwoch 30. November 2011, 11:27


ZurĂŒck zu Hardware

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron