Biographie von Guiseppe Cambini (1746-1825)

13.02.1746
Geboren in Livorno (Datum wird vermutet)
1773
Ab diesem Jahr häufige Nennungen im Pariser Musikleben, wo seine Symphonien und Bühnenwerke mit großem Erfolg aufgeführt wurden.
1778
Angeblich kurzes Zusammentreffen mit Mozart in Paris.
29.12.1825
Gestorben in Bicêtre bei Paris
Einer der Schöpfer der Symphonie Concertante und des konzertanten Streichquartetts.
Schrieb eine große Zahl von Duetten für Violinen, Violen, Violoncelli und Flöten.

Noten für Flöte:

6 Duos für 2 Flöten op. 11
Notenausgabe auf notenbuch.deCD-Aufnahmen bei jpc.deMP3-Download bei amazon.de
(2 Flöten)
Bewertung: mittel-schwer
  1. Duo I (D-Dur)
  2. Duo II (G-Dur)
  3. Duo III (A-Dur)
In Einzelstimmen. Jedes Duett besteht nur aus einem einzelnen Satz.


Bläserquintett Nr. 3 (F-Dur)
Notenausgabe auf notenbuch.deCD-Aufnahmen bei jpc.deMP3-Download bei amazon.de
(Flöte, Oboe (Klarinette), Klarinette in B, Fagott, Horn)
Thomi-Berg, AM 131
Bewertung: leicht
  1. Allegro maestoso
  2. Larghetto sostenuto
  3. Rondo. Allegretto con brio
Nur Stimmen. Die benannte Alternative Klarinette in C statt Oboe ist theoretisch wohl immer möglich. Eine zusätzliche Stimme ist dafür natürlich nicht erforderlich.


Sechs Sonaten für Flöte und Violoncello oder Fagott - Band II
Notenausgabe auf notenbuch.deCD-Aufnahmen bei jpc.deMP3-Download bei amazon.de
(Flöte, Fagott (Cello))
Bewertung: mittel-schwer
  1. Sonata IV (C-Dur): Allegro - Adagio - Tempo di Minuetto
  2. Sonata V (D-Dur): Allegro - Adagio - Minuetto con Variazioni
  3. Sonata VI (Es-Dur): Allegro espressivo - Adagio - Rondo Allegretto
Zwei Einzelstimmen.


Literatur von/über Guiseppe Cambini

Stand 01.01.2010