Biographie von Giovanni Simone Mayr (1763-1845)

14.06.1763
Geboren in Mendorf (Bayern) in eine Familie von Lehrern und Organisten
Studium der Theologie und des kanonischen Rechts in Ingolstadt bei den Jesuiten
1789
Musikalische Ausbildung bei C. Lenzi in Bergamo
Fortsetzung der musikalischen Studien in Venedig bei Bertoni. Bekanntschaft mit Piccini und Peter von Winter
1794
Ab diesem Jahr entstehen jährlich 2 bis 3 Opern aus seiner Feder, die auf den grossen europäischen Bühnen erfolgreich aufgeführt werden.
1802
Kapellmeister an San Maria Maggiore in Bergamo, zahlreiche Kirchenkompositionen.
1805
Kompositionslehrer am Musikinstitut in Bergamo, zu seinen Schülern gehörte Donizetti
02.12.1845
Er stirbt erblindet in Bergamo
Seine Opern zeichnen sich durch ungewöhnliche Instrumentierung aus und waren bis zum Erscheinen Rossinis auf der Opernbühne großer Beliebtheit.

Noten für Flöte:

12 Bagatellen a 3
Notenausgabe auf notenbuch.deCD-Aufnahmen bei jpc.deMP3-Download bei amazon.de
(Flöte, Klarinette, Fagott)
Bewertung: mittel-schwer
  1. No. 1 Allegretto non tanto (F-Dur)
  2. No. 2 Andantino + 4 Variationen (F-Dur)
  3. No. 3 Andante non troppo (F-Dur)
  4. No. 4 Allegro (F-Dur)
  5. No. 5 Andantino (B-Dur)
  6. No. 6 Allegro (F-Dur)
  7. No. 7 Tempo di marcia (B-Dur)
  8. No. 8 Allegretto (B-Dur)
  9. No. 9 dolce (F-Dur)
  10. No. 10 Allegro non tanto (F-Dur)
  11. No. 11 Adagio - Allegro moderato (F-dur)
  12. No. 12 Scherzo (F-Dur)
Musikalisch nicht gerade weltbewegend. Bagatellen eben. Teilweise auch etwas opernhaft.


Stand 02.11.2012