Biographie von Josef Suk (1874-1935)

Josef Suk (Fotografie)
Josef Suk
04.01.1874
Geboren in Krecovice bei Prag
Schüler von Dvorak und mit dessen Tochter verheiratet.
Mitglied (Geige) des Böhmischen Streichquartetts
1893
Durch Unterstützung von Brahms Stipendium in Wien. Später beförderte Brahms auch erste Veröffentlichungen seiner Werke bei Simrock.
Verliert innerhalb eines Jahres Frau und Schwiegervater, woran er fast zerbricht.
29.05.1935
Stirbt in Benesov bei Prag.

Noten für Flöte:

Mit dem Blumenstrauss in der Hand (Bagatelle) (F-Dur)
CD-Aufnahmen bei jpc.deMP3-Download bei amazon.de
(Flöte (Violine), Violine, Klavier)
Bärenreiter, H 7820
Bewertung: mittel-schwer
  1. Commodo, in tempo e dolce
Komponiert 1917.


Stand 05.03.2011