Biographie von Bohuslav Martinu (1890-1959)

08.12.1890
Geboren in Policka als Sohn des Türmers, wohnhaft im Glockenturm
Lernte frühzeitig Geige (konnte spielen, bevor er lesen konnte)
1900
Erste Kompositionen
1905
Erfolgreiches Konzert auf der Violine
1906
Studium am Prager Konservatorium bei Suk
1910
Wird des Konservatoriums verwiesen wegen Vernachlässigung des Studiums
Während des ersten Weltkriegs Rückkehr in den Geburtsort um den Militärdienst zu vermeiden. Dort Arbeit als Lehrer.
Für zehn Jahre Orchestergeiger bei der Tschechischen Philharmonie
1924
Umzug nach Paris und Studium bei Roussel
04.02.1929
Abschluss der Komposition des Sextett (mit deutlichen Jazzmerkmalen)
1936
Komposition der Sonate für Flöte, Violine und Klavier, der Frau von Moyse gewidmet.
1941
Im zweiten Weltkrieg Flucht über die Pyrenäen und Spanien nach Amerika, dort Lehrer an der Mannes School of Music in New York
1945
Komposition der Flötensonate (H.306), gewidmet dem ersten Flötisten des Boston Symphony Orchestra, Georges Laurent
1946
Professur am Prager Konservatorium (bis (1948)
18.12.1949
Uraufführung der Flötensonate durch Lois Scheafer in New York
1956
Lebensmittelpunkt Schweiz
28.08.1959
Verstirbt in Liestal bei Basel

Noten für Flöte:

First Sonata
Notenausgabe auf notenbuch.deCD-Aufnahmen bei jpc.deMP3-Download bei amazon.de
(Flöte, Klavier)
Hal Leonard, HL50236470
Bewertung: mittel-schwer
  1. Allegro moderato
  2. Adagio
  3. Allegro poco moderato
Sehr schön. Viele Taktwechsel.


Sestetto (Es-Dur)
Notenausgabe auf notenbuch.deCD-Aufnahmen bei jpc.deMP3-Download bei amazon.de
(Flöte, Oboe, Klarinette in B, 2 Fagotte, Klavier)
Panton, P0403
Bewertung: schwer
  1. Poco andante
  2. Adagio
  3. Scherzo
  4. Blues (II. Divertimento)
  5. Finale
Partitur, aus der das Klavier spielt und Stimmen. Schöne Ausgabe auf ordentlichem Papier.


Trio
Notenausgabe auf notenbuch.deCD-Aufnahmen bei jpc.deMP3-Download bei amazon.de
(Flöte, Cello, Klavier)
Hal Leonard, HL50225240
Bewertung: mittel-schwer
  1. Poco Allegretto
  2. Adagio
  3. Andante - Allegretto scherzando


CDs von/mit Bohuslav Martinu

John Ferrillo, Thomas Martin, Haldan Martinson, Susan Nelson, Sally Pinkas, Richard Ranti, Rhonda Ryder, Fenwick Smith
Martinu - Chamber Music with Flute (2010)
Flute Sonata - Sextet for Piano and Woodwinds
jpc
    Sonata for Flute, Violin and Piano H. 254 (1936):
  1. Allegro poco moderato (03:57:00)
  2. Adagio (03:34:00)
  3. Allegretto (03:43:00)
  4. Moderato (04:43:00)
  5. Sonata for Flute and Piano H.306 (1945):
  6. Allegro moderato (06:56:00)
  7. Adagio (06:13:00)
  8. Allegro poco moderato (05:18:00)
  9. Sextet for Piano and Woodwinds H.174 (1929):
  10. Preludium - Poco andante (03:21:00)
  11. Adagio (03:49:00)
  12. Scherzo - Allegro vivo (Divertimento I) (02:29:00)
  13. Blues (Divertimento II) (03:03:00)
  14. Finale (02:38:00)
  15. Trio for Flute, Cello and Piano H.300 (1944):
  16. Poco Allegretto (04:24:00)
  17. Adagio (06:43:00)
  18. Andante - Allegretto scherzando (07:59:00)
James Galway, Phillip Moll
Sonatas by Dvorak - Feld - Martinu (1988)
    Antonin Dvorák: Sonatina, op. 100:
  1. Allegro risoluto (05:50:00)
  2. Larghetto (04:50:00)
  3. Molto vivace (02:56:00)
  4. Allegro (06:17:00)
  5. Bohuslav Martinu: Sonata No. 1:
  6. Allegro moderato (06:48:00)
  7. Adagio (06:30:00)
  8. Allegro poco moderato (05:09:00)
  9. Jindrich Feld: Sonata:
  10. Allegro giocoso (04:08:00)
  11. Grave (07:54:00)
  12. Allegro vivace (06:22:00)

Literatur von/über Bohuslav Martinu

Stand 30.06.2013