Biographie von Kaspar Kummer (1795-1870)

10.12.1795
Geboren in Erlau (Sachsen)
Erster Flötenunterricht bei Neumeister
1813
Flötist der Schloßkapelle in Coburg als Nachfolger von Drouet
1835
Flötist/Hofkapellmeister im Coburger Orchester
Er spielte auf einer achtklappigen Flöte
Zu seinen Schülern gehörten Kiel, Draeseke und Popp
21.05.1870
Gestorben in Coburg

Noten für Flöte:

Concertino op. 101 (C-Dur)
Notenausgabe auf notenbuch.deCD-Aufnahmen bei jpc.deMP3-Download bei amazon.de
(Flöte, Klarinette (Oboe (Violine)) in B, Klavier)
Bewertung: mittel-schwer
  1. Allegro - Tema. Andante grazioso - Poco Allegretto - Poco Andante - Piu vivo
Klavierstimme ist gleichzeitig Partitur, Stimme für Oboe und Violine (in einem) als Ersatz für Klarinette liegt bei.


Quartett in G-Dur op. 16
Notenausgabe auf notenbuch.deCD-Aufnahmen bei jpc.deMP3-Download bei amazon.de
(Flöte, Violine, Bratsche, Cello)
Bewertung: mittel-schwer
Partitur und Stimmen.


Trio op. 32 (F-Dur)
Notenausgabe auf notenbuch.deCD-Aufnahmen bei jpc.deMP3-Download bei amazon.de
(Flöte, Klarinette, Fagott)
Rubank Inc.
Bewertung: mittel-schwer
  1. Allegro
Nettes Stück, sehr typisch für Herrn Kummer.


Literatur von/über Kaspar Kummer

Stand 07.01.2012