Biographie von Jan Koetsier (1911-2006)

Portrait des Dirigenten und Komponisten Jan Koetsier
©Meinen Fotografie, zur Verfügung gestellt von der Hochschule für Musik und Theater München
14.08.1911
Geboren in Amsterdam
1950
Dirigent des Symphonieorchesters des Bayerischen Rundfunks
1966
Professur für Dirigieren an der Musikhochschule München
1999
Einrichtung einer Jan-Koetsier-Stiftung an der Musikhochschule
28.04.2006
Verstirbt in München

Noten für Flöte:

10 Variationen und Fughetta - über Themen on J. S. Bach op. 125a (B-Dur)
Notenausgabe auf notenbuch.deCD-Aufnahmen bei jpc.deMP3-Download bei amazon.de
(2 Flöten, Altflöte (Cello))
Bewertung: mittel-schwer
  1. Prolog - Adagio
  2. Thema - Andante
  3. 10 Variationen
  4. Epilog - Adagio
Partitur mit stabilem Kunststoff-Deckblatt und Metall-Spiralbindung. Stimmen in Übergröße und sehr, sehr dünnem Papier. Alles in Handschrift (bis hin zu eingeschobenen Takten eine Zeile über der eigentlichen). Die Handschrift ist aber verhältnismäßig gut lesbar. Die zwei Flöten stehen in Partitur, die zweifach beigelegt ist, Cello und Altflöte sind auch dabei.


Literatur von/über Jan Koetsier

Stand 29.04.2013